Anmeldung

Sommerakademie 2022

    Angaben zur Person

    • Eine Person hat einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren wurde. Im Einzelnen umfasst diese Definition zugewanderte und nicht zugewanderte Ausländerinnen und Ausländer, zugewanderte und nicht zugewanderte Eingebürgerte, (Spät-) Aussiedlerinnen und (Spät-) Aussiedler sowie die als Deutsche geborenen Nachkommen dieser Gruppen. Die Vertriebenen des Zweiten Weltkrieges und ihre Nachkommen gehören nicht zur Bevölkerung mit Migrationshintergrund, da sie selbst und ihre Eltern mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren sind.

      Warum fragen wir den Migrationshintergrund ab? Wir möchten eine möglichst paritätische und diverse Zusammensetzung der Teilnehmer*innen erreichen. Uns ist es wichtig die Menschen zu auszuwählen, die strukturell benachteiligt werden.

    Kontaktinformationen

    • Wie können wir dich am besten erreichen?

    Motivation