Bundeskonferenz 2018

Veränderung, Unsicherheit, Identitäten im Wandel – Was wird aus uns?

Bundeskonferenz 2018 / 20. – 22. April 2018 in Berlin

Die deutsche Gesellschaft sieht heute komplett anders aus als noch vor fünf oder zehn Jahren. Und in fünf oder zehn Jahren von heute? Welchen Herausforderungen müssen wir uns stellen? Wie definieren wir Geschlechterrollen, Religiosität und Zugehörigkeit? Unsere Themen sind so vielfältig wie wir selbst.

Erhalte spannende Impulse von Expert*innen. Tausche dich mit anderen darüber aus, wie die großen Themen unsere Generation beeinflussen und wie unsere Generation die großen Themen beeinflussen kann. Wir sprechen unter anderem über:

#1 Popjihadisten vs. Neue Rechte Hipster

Radikale Gruppierungen scheinen eine vermeintlich hohe Anziehungskraft zu haben. Gibt es tatsächlich eine Affinität zur jungen Generation? Und wenn ja, warum sind diese Bewegungen für unsere Generation so attraktiv? Und wie gehen wir mit Desintegrationsprozessen um?

#2 Generation „Fake News“

Mit Blick auf Phänomene wie „hate speech“, „fake news“ und postfaktische Meinungsbildung scheinen Grenzen zwischen Realität und Falschmeldung, aber auch zwischen Emotionalität und Rationalität im Umgang mit Medien zunehmend zu verschwimmen. Gleichgesinnte finden online Gleichgesinnte, die sich in ihren jeweiligen Meinungen bestärken und dabei immer weniger in Austausch mit anderen Teilen der Gesellschaft treten. Welche Konsequenzen ziehen wir daraus?

#3 Wer mit wem und wie überhaupt?

Welche Freundschaften und Beziehungen gehen wir ein und wie vereinen wir verschiedene kulturellen Werte- und Normenvorstellungen in einer Gesellschaft. Inwieweit lassen sich die Ansprüche einer modernen Gesellschaft nach Offenheit mit individuellen kulturell oder auch religiös geprägten Vorstellungen vereinbaren? Welche Konflikte ziehen diese Aushandlungsprozesse nach sich und wie sind sie lösbar?

#4 Religion: Was glauben wir?

Wurde Religion in der Vergangenheit als etwas Angestaubtes empfunden, lässt sich eine Affinität zur Religion durchaus als jugendspezifisches Phänomen erkennen. Ist Religion wieder „in“? Und wenn ja, warum und welche Schlüsse ziehen wir daraus?

Auch für deine Themen ist Platz: im Rahmen eines Barcamps hast Du die Möglichkeit selbst Themen einzubringen und mit anderen zu diskutieren.

Wer kann mitmachen?

Wir suchen 40 interessierte junge Menschen zwischen 17 und 25 Jahren, die hier leben und Deutschland mitgestalten wollen. Unabhängig von Herkunft und Religiosität. Bei uns zählt Haltung.

Bring alles mit, was dich ausmacht: deine Fragen, deine persönlichen Erfahrungen, deine Überzeugungen und deinen Glauben – egal, ob du dich dem Islam, einer anderen Religion oder keiner Religion zugehörig fühlst.

Sei dabei: vom 20. – 22. April 2018 in Berlin. Die Teilnahme ist kostenlos. Deine Fahrt und Übernachtungskosten übernehmen wir.

Ein detailliertes Programm veröffentlichen wir in Kürze.

Bei Fragen steht Dir Tarek unter tarek.muendelein(at)j-i-k.de oder telefonisch unter 030/ 28 87 45 67-6 zur Verfügung.

Die Plätze sind insgesamt und pro Bundesland leider begrenzt und werden paritätisch besetzt. Wir melden uns aber nach deiner Anmeldung sobald wie möglich bei dir zurück.

Speaker*innen

  • Sawsan Chebli

    Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales

    #bk2018

  • Daniel Bax

    Redakteur / Autor

    #bk2018 #hh #jik2014

  • Liane Bednarz

    Juristin / Publizistin

    #jiktalks2016

  • Tarik Tesfu

    Netzfeminist und Blogger (©Nadine Schwickart)

    #bk2018

  • Youssef Adlah

    Poetry-Slammer / Gründer und Projektleiter von i,Slam e.V.

    #bk2018

  • Rafia Harzer

    Gladt e.V. / LesMigras

    #bk2018

  • Rasheed Issa

    IFAK e.V. / #Selam - gemeinsam stark im Pott

    #bk2018

  • Piotr Suder

    #selam Initiative

    #bk2018

  • Lamya Kaddor

    Islamwissenschaftlerin / Autorin (©Lamya Kaddor)

    #bk2018

  • Ingo Leven

    Co-Autor der Shell Jugendstudie / Studienleiter bei TNS Infratest Sozialforschung (©Ingo Leven)

    #bk2018

  • Verena Maske

    Religionswissenschaftlerin Philipps-Universität Marburg

    #bk2018

  • Dominic Schmitz

    Autor

    #bk2018

  • Fatih Cevikkollu

    Comedian (©Astrid Piethan)

    #jik2016 #nrw

  • Fabian Schrader

    Bildungsreferent / Theaterpädagoge (©Andi Weiland)

    #bk2018

  • Karolin Schwarz

    Social-Media-Redakteurin / Journalistin (©Karolin Schwarz)

    #bk2018

Diesen Artikel teilen