Was wir tun

Was wir tun

Als Dialogforum für junge Menschen greift die Junge Islam Konferenz Fragen zu einem konstruktiven und gleichberechtigten Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft auf. Die JIK behandelt Themen wie Pluralität und Zugehörigkeit, leistet Bildungsarbeit und ermöglicht Perspektivwechsel zwischen jungen Menschen unterschiedlicher Hintergründe und Erfahrungen.

Durch unsere Veranstaltungen und unsere Netzwerksarbeit schaffen wir Begegnungsmöglichkeiten, bauen Vorurteile ab und stärken junge Menschen, sich für eine offene und vielfältige Gesellschaft einzusetzen und diese aktiv mitzugestalten.

Die Junge Islam Konferenz (JIK) besteht aus jungen Menschen, die unterschiedlich gesellschaftlich positioniert sind. Als junges Netzwerk werden sie begleitet von einem Team, das ebenso unterschiedliche Lebensrealitäten kennt.

Das JIK Team trägt die Verantwortung, Ressourcen zur Verfügung zu stellen und das junge Netzwerk als Möglichmacher*innen und Wegbereiter*innen in ihren Anliegen zu bestärken und zu unterstützen. Zusätzlich arbeitet es auf einer strukturellen Ebene auf eine stärkere Partizipation und Repräsentation des jungen Netzwerks hin. Das Team versteht sich als Katalysator für Wissenstransfer vom jungen Netzwerk in Strukturen der Politik, Verwaltung, (Zivil-)Gesellschaft und den Medien.

Junge Menschen, die strukturell benachteiligt und deren Stimmen und Perspektiven gesellschaftlich marginalisiert werden, finden bei der JIK Räume, sich gegenseitig zu bestärken, ihre Bedarfe offen zu kommunizieren und gemeinsam aktiv zu werden. Nicht von Rassismus-Betroffene werden zu Allies (Verbündete) für marginalisierte Gruppen, indem sie sich gesellschaftliche Benachteiligungen, ihrer eigenen Privilegien und der damit einhergehenden Verantwortung bewusst machen und entsprechend handeln.

Als Allianz entwickeln sie ein postmigrantisches Selbstverständnis, in dem Differenzen anerkannt und radikale Vielfalt gelebt werden. Die gesellschaftliche Debatte rund um Islam und Muslim*innen und weitere gesellschaftliche Themen wie Teilhabe, Zugehörigkeit und Pluralität werden gemeinsam bearbeitet und im öffentlichen Diskurs neue Impulse gesetzt.

[In den FAQs findest du Erklärungen für die hier verwendeten Begriffe]

Wir hatten so einen wahnsinnig rücksichtsvollen und offenen Umgang miteinander. Es ist schön, wenn einem Leute vor Augen führen, was Engagement für Früchte trägt und wie man mit dem eigenen Handeln die Gesellschaft zum Besseren verändern kann.
Felix | Bundeskonferenz 2020

Zustimmung zur Verwendung von Cookies
Um dieses Video anschauen zu können, musst du zuerst die Verwendung von Cookies auf unserer Website zulassen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung. Alternativ kannst du dir das Video auch im neuen Fenster anschauen.

JIK Bundeskonferenz 2019 from Junge Islam Konferenz on Vimeo.

Partner werden

Als gemeinnützige Organisation, Behörde oder Stiftung unser Partner werden.

Weiterlesen