ABGESAGT: Bundeskonferenz 2020

ABGESAGT: Bundeskonferenz 2020

Aufgrund der aktuellen Ereignisse müssen wir die Bundeskonferenz leider auf unbestimmte Zeit verschieben. Wir folgen damit den Empfehlungen der Bundesregierung und möchten die aktuellen Bestrebungen unterstützen, die Ausbreitung des Corona-Virus so weit wie möglich zu verlangsamen.

Die Generation Postmigrantisch verschafft sich Gehör: Ob über Jugendorganisationen, Demonstrationen oder YouTube -Videos. Junge Menschen reagieren auf aktuelle Probleme mit progressiven Forderungen und Zukunftsvisionen und fordern selbstbewusst eine Haltung ein, die über Herkunft und Religion hinausgeht.

Welche Wege können wir gehen, um für unsere Überzeugungen einzustehen? Wie schaffen wir faire Beteiligungschancen für alle? Wie repräsentieren wir uns selbst – und welche Sprache nutzen wir dafür? Und wie gelingt es uns, für Nachhaltigkeit und Chancengleichheit gleichermaßen einzustehen?

Diese und viele weitere Fragen wollen wir bei der Bundeskonferenz der JIK diskutieren. Dafür suchen wir 40 interessierte junge Menschen zwischen 17 und 25 Jahren, die hier leben und Deutschland mitgestalten wollen. Unabhängig von Herkunft und Religiosität. Bei uns zählt Haltung. Sei dabei, stell deine Fragen, diskutiere mit!

17. – 19. April 2020 in Berlin ist abgesagt! Ein neuer Termin wird kommuniziert.

#Impulse und Diskussion
Erhalte spannende Impulse von Expert*innen. Tausche dich mit anderen über junge Visionen eines gesellschaftlichen Miteinanders aus. Wir diskutieren zu Themen wie Nachhaltigkeit im Islam, „Critical Whiteness“ oder auch die Bedeutung von Protest als Mittel der demokratischen Teilhabe in der Gesellschaft.

#Kreativ werden
In Workshops habt ihr die Gelegenheit, auf der Konferenz gesetzte Impulse, aber auch eigene Ideen und Themen kreativ umzusetzen. Bringt eure Gedanken z.B. in Form von Filmclips oder einem Live Podcast zum Ausdruck. Gecoached werdet ihr dabei von Profis in ihrem jeweiligen Fach.

#Deine Themen
Werdet selbst zu Expert*innen! Im Rahmen eines Barcamps habt ihr die Möglichkeit, selbst Themen einzubringen und mit anderen zu diskutieren.

#Spannendes Netzwerk
Ihr lernt andere junge Engagierte kennen und könnt Euch mit ihnen vernetzen. Das Netzwerk der Jungen Islam Konferenz besteht mittlerweile aus mehr als 500 jungen Menschen.

#Kostenerstattung
Kosten für Bahn-Reisen und Unterbringung werden selbstverständlich erstattet.

# Anmeldeschluss ist der 23.03.2020

Speaker*innen

  • © Asja Caspari

    Michel Abdollahi

    Journalist, Moderator und Autor

    #bk2020

  • © Nadine Memagic

    Asmaa El Maaroufi

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Islamische Theologie / blog greenukum

    #bk2020

  • © Olga Lin Bünau

    Quang Paasch

    Pressesprecher Fridays For Future

    #bk2020

  • © Gedankensalat

    Gedankensalat

    Delal Noori und Ervanur Yilmaz/Podcasterinnen "Gedankensalat"

    #bk2020

  • © Chris Grodotzki

    Dr. Simon Teune

    Mitbegründer und Vorstandsmitglied Institut für Protest- und Bewegungsforschung

    #bk2020

  • © Tarik Tesfu

    Tarik Tesfu

    Moderator, Content Creator, Video-Kolumnist, Feminist

    #bk2018

  • © Marlen Stahlhuth

    Fabian Schrader

    Theaterpädagoge und Teil des Bildungskollektivs Stuhlkriese Revolte

    #bk2020

Diesen Artikel teilen