Insta- Livetalk mit ‘No White Saviors’

Insta- Livetalk mit ‘No White Saviors’

In diesem Livetalk der Schwarzkopf Stiftung wird darüber gesprochen, warum  kritischen Weißsein wichtiger denn je ist, in welchem Sinne kulturelle Aneignung gefährlich sind und was wir von anti-rassistischer, pädagogischer Arbeit in sozialen Medien lernen können.

No White Saviors (NWS) ist eine Advocacy-Kampagne, die von einem mehrheitlich weiblichen und mehrheitlich afrikanischen Expertenteam mit Sitz in Kampala, Uganda, geleitet wird. Die Kampagne wurde als Reaktion auf Missbräuche gegründet, die von weißen Missionaren und Entwicklungshelfern in Uganda begangen wurden. Der NWS-Instagramkanal hat sich seither zu einem der wortführendsten Stimmen in Fragen von kritischem Weißsein im Allgemeinen entwickelt.

Das Projekt- und Instagram-Kanal Postmigrant Europe (@postmigrant_europe) lädt zu dieser Veranstaltung ein. Die Diskussion wird von Josephine Apraku, der Gründerin des Instituts für diskriminierungsfreie Bildung, moderiert und findet in englischer Sprache statt.

Fragen können während der Veranstaltung schriftlich gestellt werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wann: 28.10.2020/17:00 Uhr
Wo: Instagram-Kanal Postmigrant Europe

Diesen Artikel teilen