Digitales Event: Wie gerecht ist Bildung?

Digitales Event: Wie gerecht ist Bildung?

© Junge Islam Konferenz

Bildung ist immer noch maßgeblich von Faktoren wie sozio-ökonomischem Hintergrund, Religion und familiärer Migrationsgeschichte(n) abhängig und reproduziert damit gesellschaftliche Ungleichheiten. Wir wollen daher mit der Journalistin und ehemaligen Lehrerin Melisa Erkurt und der angehenden Lehrerin Peimaneh Yaghoobifarah über mögliche inklusive Lösungsansätze, Empowerment von Schüler*innen und die Notwendigkeit einer Bildungsreform diskutieren.

Moderiert wird die digitale Diskussionsveranstaltung von Maja Bogojević, mit Unterstützung von Amani Al-Addous aus dem JIK Netzwerk.

Das Event findet im Rahmen der Aktionswoche gegen antimuslimischen Rassismus statt. Auch deswegen wollen wir die Veranstaltung mit einem poetischen Vortrag der Spoken-Word-Künstlerin Amira Zarari vom muslimischen Künstler*innen-Kollektiv i’slam rahmen.

Anmeldung per Mail an info@j-i-k.de. Den Zoom-Link erhaltet ihr nach der Anmeldung.

Moderation

  • Maja Bogojević

    Aktivistin/ Mitgründerin von "erklärmirmal" / Mitglied des JIK Netzwerks

Speaker*innen

  • © Vedran Pilipović

    Melisa Erkurt

    Journalistin

  • © Amira Zarari

    Amira Zarari

    Spoken-Word-Künstlerin

  • © Peimaneh Yaghoobifarah

    Peimaneh Yaghoobifarah

    politische Bildungsarbeit

Diesen Artikel teilen