JIK NRW 2017

Schweigen war noch nie Gold!

Bei der zweiten Jungen Islam Konferenz NRW ging es um Fragen wie: Wie gelingen gleichberechtigte Teilhabe und Chancengleichheit in einer pluralen Gesellschaft? Über wen und was wird geredet und wer darf mitreden? Wie können Muslim*innen und Nichtmuslim*innen, Menschen mit und ohne Einwanderungsgeschichte das Deutschland von morgen gemeinsam gestalten?

40 engagierte junge Menschen zwischen 17 und 25 Jahren traten miteinander in Dialog und suchten Antworten. Dafür sprachen sie u.a. mit der Staatssekretärin für Integration in NRW, Serap Güler, mit Dr. Joachim Stamp, Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration in NRW, Samy Charchira, Institut für Islamische Theologie der Universität Osnabrück und vielen mehr.

Fotos der JIK NRW 2017 findet ihr auf Flickr.

Bei Fragen zur JIK NRW melde dich bei Korinna.

Mehr Infos zur JIK gibt es in den FAQs.

Speaker*innen

  • Joachim Stamp

    Stellvertretender Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration

    #jik2017 #nrw

  • Serap Güler

    Staatssekretärin für Integration NRW

    #jik2017 #nrw

  • © Junge Islam Konferenz / Astrid Piethan

    Erika Theißen

    Geschäftsführerin des Begegnungs- und Fortbildungszentrums muslimischer Frauen e.V.

    #jik2017 #nrw

  • Dr. Michael Kiefer

    Institut für Islamische Theologie der Universität Osnabrück

    #jik2016 #jik2017 #nrw

  • Samy Charchira

    Institut für Islamische Theologie Universität Osnabrück / Journalist,

    #jik2017 #nrw

  • Lorenz Narku Laing

    Diversity-Trainer

    #jik2017 #nrw

  • Dr. Hendrik Meyer

    Institut für Politikwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

    #jik2017 #nrw

Diesen Artikel teilen