JIK Talks: Die Geschichten der Anderen – andere Geschichten

JIK Talks: Die Geschichten der Anderen – andere Geschichten

Do, 20.10. 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Vom Mauerfall über Rostock-Lichtenhagen bis hin zu Halle und Hanau: In den letzten Monaten sind wiederkehrende und neue Debatten über die deutsche Erinnerungskultur geführt worden. Sei es das Gedenken an den deutschen Kolonialismus und die Shoa oder auch migrantische und jüdische Erinnerungen auf verschiedene bundesdeutsche Geschehnisse.

Dabei wird eines deutlich: Es gibt einen neuen Anspruch mit Blick auf das gesellschaftliche Gedächtnis und Erinnern, nämlich Erinnerung divers, multiperspektivisch und solidarisch zu gestalten.

In den diesjährigen JIK Talks fragen wir danach, wie eine vielschichtige und multiperspektivische Erinnerungskultur gelingen kann, was es dafür bedarf und welche Herausforderungen damit verbunden sind.

Hierzu kommen wir ins Gespräch mit:

  • Hamze Bytyci, RomaTrial e.V.
  • Çetin Gültekin, Initiative 19. Februar Hanau
  • Jessica Massóchua, Bildungsreferentin
  • Charlotte Wiedemann, Journalistin & Sachbuchautorin
  • Zubair Ahmad, Junge Islam Konferenz
  • Moderation: Vanessa Vu, Journalistin

Das ausführliche Programm folgt.

Hier zum Zoom-Event anmelden 

Speaker*innen

  • © Anette Daugardt

    Charlotte Wiedemann

    #jiktalks2022

  • Jessica Massóchua

    #jiktalks2022

  • Çetin Gültekin

    Initiative 19. Februar Hanau

    #jiktalks2022

Diesen Artikel teilen