Migrationsgesellschaft im Lauf der Zeit: Generationen im Gespräch

Migrationsgesellschaft im Lauf der Zeit: Generationen im Gespräch

Im Generationengespräch laden wir zu einem Interview über Migrationserfahrungen verschiedener Generationen mit dem Blick auf die Migrationsgesellschaft von damals und heute ein.

Referent*innen:
Çiçek Bacik, Co-Initiatorin und Sprecherin der Daughters and Sons of Gastarbeiters. Daughters and Sons of Gastarbeiters ist eine offene Literaturplattform, die im Januar 2015 in Berlin von Çiçek Bacik

Maja Bogojević, Aktivistin und politische Trainer*in. Hält Vorträge und gibt Workshops zum Thema Allyship, Hate Speech und Digitalisierung und beschäftigt sich als Gründerin von „erklär mir mal…” mit Fragen der Zugänglichkeit in der politischen Bildung. Seit 2020 ist sie sowohl medienpädagogische Fellow der Schwarzkopf-Stiftung und Fellow der Heinrich Böll Stiftung, als auch Projektkoordinator*in beim Migrationsrat Berlin.

Sun-ju Choi, seit 2008 Vorstandsmitglied des korientation e.V. und der ndo sowie seit 2009 Leiterin des Asian Women’s Film Festival in Berlin und Kuratoriumsmitglied der Ausstellung “Shared.Divided.United” in der NGBK Berlin.

Şener Sargut, Pädagoge mit jahrzehntelanger Erfahrung in sozialpolitischer Arbeit, war im Auftrag der Bundesregierung von 1965 bis 1967 als Dolmetscher in Istanbul. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Türkeistudien der Universität Essen und lebt seit 41 Jahren in Frankfurt am Main. Von 1995 bis 2008 war er stellv. Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland.

Moderation:
Koray Yılmaz-Günay, Aktivist, Publizist und politischer Bildner mit dem Schwerpunkt verschiedene Formen der Diskriminierung. Er ist Co-Leiter der Geschäftsstelle des Migrationsrates Berlin e.V. und engagiert sich seit Jahren in antirassistischen und queeren Organisationen. Seit Sommer 2018 ist er Vorstandsmitglied des Fördervereins des Brandenburgischen Flüchtlingsrates.

Die Veranstaltung ist Teil der digitalen Veranstaltungswoche „Zwischen Wiedervereinigung und neuen Mauern – Wo steht die Migrationsgesellschaft heute, und wo will sie hin? des Kompetenznetzwerks Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft, in dem wir über unseren Träger die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa Teil sind.

Anmeldung per Mail an: kompetenznetzwerk@tgd.de mit Nennung des Programmtitels und Angabe Ihres Namens. Mit der Anmeldebestätigung bekommen Sie die Zugangsdaten für die jeweilige Veranstaltung von uns zugeschickt.

Diesen Artikel teilen