‚Mitreden im Mainstream: Hürden und Neue Wege‘ – digitale Diskussionsveranstaltung

‚Mitreden im Mainstream: Hürden und Neue Wege‘ – digitale Diskussionsveranstaltung

Auf unserer ersten Sommerakademie wollen wir den jungen Teilnehmer*innen Wege aufzeigen, wie sie in der öffentlichen Debatte um Vielfalt, (Post-)Migration, Islam und Muslime in Deutschland mitreden und ihre Perspektive einbringen können. Wir wollen sie darin ermutigen, den Diskurs aktiv mitzugestalten.

Wie das geht, besprechen wir mit Expert*innen aus den Bereichen Politik, Medien und Zivilgesellschaft. Mit ihnen sprechen wir über ihre Erfahrungen mit öffentlichkeitswirksamer Kommunikation und über Wege in den Mainstream-Diskurs.

03. SEPTEMBER 2020 | 18.30 Uhr

Digital zu Gast sind:

Filiz Polat, MdB Bündnis 90/Die Grünen
Helge Lindh, MdB SPD
André Schmitz-Schwarzkopf, Vorstandsvorsitzender der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa
Khaldun Al Saadi, JIK Alumni und Landeskoordinator des Demokratie Zentrum Sachsen
Nermin Ismail, Journalistin

Moderiert wird die Podiumsdiskussion von der JIK Leitung Dr. Asmaa Soliman.

Die Diskussionsveranstaltung wird per Livestream auf unseren YouTube Kanal übertragen.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des Kompetenznetzwerks “Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft” und wird gefördert im Bundesprogramm ‘Demokratie Leben!’ des Bundesfamilienministeriums und der Stiftung Mercator.

Speaker*innen

  • Filiz Polat

    Bundestagsabgeordnete/ Sprecherin für Migration und Integration der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

    #bk2019

  • © Schwarzkopf Stiftung

    André Schmitz-Schwarzkopf

    Vorstandsvorsitzender der Schwarzkopf Stiftung Junges Europa

  • © Khaldun Al Saadi

    Khaldun Al Saadi

    Landeskoordinator des Demokratie Zentrum Sachsen

  • Nermin Ismail

    Journalistin

  • Helge Lindh

    Bundestagsabgeordneter SPD

Diesen Artikel teilen